Auskunft über anderweitige Besetzung der Stelle

Kein Anspruch auf Auskunft

Nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 19. April 2012, Aktenzeichen: C-415/10, haben abgelehnte Bewerber keinen Anspruch auf Auskunft darüber, ob der Arbeitgeber am Ende des Einstellungsverfahrens einen anderen Bewerber eingestellt hat. Dies gilt selbst dann, wenn der Arbeitnehmer schlüssig darlegt, dass er die in einer Stellenausschreibung genannten Voraussetzungen erfüllt und trotzdem seine Bewerbung nicht berücksichtigt worden ist. Die Rechtsvorschriften der Europäischen Union sehen einen solchen Auskunftsanspruch nicht vor.

Die Verweigerung jeden Zugangs zu Informationen kann jedoch ein Gesichtspunkt sein, der im Rahmen des Nachweises von Tatsachen, die sich aus dem Vorliegen einer Diskriminierung vermuten lassen, heranzuziehen sei.

Stefan Haas

Rechtsanwalt | Mediator
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Tel. 0211 49140240
eMail: s.haas@haas-law.de

Impressum | Sitemap | Datenschutz